Unbenanntes Dokument

Zweirad Ginzinger | 7 mal in Österreich | Dein Motorradhändler seit 1974

die neue V4 Tuono MY17

Aprilia Tuono V4 MY17

Der einzigartige 65°-V4-Motor bekommt ein komplett überarbeitetes Elektronikmanagement, die Aprilia Performance Ride Control APRC, zusammen mit einer überarbeiteten Ride-by-wire-Drosselklappensteuerung mit neuer Hardware, die 590 Gramm leichter ausfällt. Im Motorinneren sorgen reibungsmindernde Maßnahmen wie eine DLC-Beschichtung der Kolbenbolzen für noch leichteren Motorlauf und resultieren unterm Strich in einer um 500 Umdrehungen höheren Spitzendrehzahl.  APRILIA KATALOG & PREISE

Der famose V4 stemmt weiterhin maximal 175 PS auf die Kurbelwelle, die über die drei neu abgestimmten Fahrmodi Sport, Track und Race unterschiedlich aufbereitet werden: Alle bieten die volle Leistung, unterscheiden sich aber im Ansprechverhalten und der Stärke des Motorbremsmoments. Die neue vierte APRC-Generation erlaubt ein deutlich feineres Justieren der verschiedenen Systeme von der Wheelie-Kontrolle über die Traktionskontrolle bis zur Launch Control und dem Tempomaten. Alle Parameter sind nun „on the fly“ verstellbar, was heißt, dass zum Justieren der Parameter der Gasgriff nicht mehr geschlossen werden muss. Ergänzt wird das Elektronikpaket durch einen serienmäßigen Downshifter, der das Fahren erleichtert und die volle Konzentration auf das Straßengeschehen erlaubt.

Neu ist auch ein zusammen mit Bosch entwickeltes Kurven-ABS, in drei Stufen abstimmbar. Die Bremsen selbst zeigen sich ebenfalls optimiert mit Brembo Monobloc M50-Vierkolbenfestsätteln mit Radial-Hauptbremszylinder, die auf 330 Millimeter im Durchmesser angewachsene Scheibenbremsen in die Mangel nehmen. Die Basis-Tuono V4 1100 RR rollt hinten auf einem 190/55er-Pirelli Diablo Corsa III-Pneu, die Factory zeigt einen sportlicheren Pirelli Diablo Supercorsa in 200/55. Darüber hinaus ist die Tuono V4 Factory mit einer Öhlins NIX-USD-Gabel – spart 400 Gramm – und einem Öhlins Federbein, beide selbstverständlich voll einstellbar, versehen. Ein Lenkungsdämpfer, ebenfalls Schwedengold und einstellbar, rundet das Factory-Fahrwerk ab.
 
Aprilia Tuono V4 Factory 2017 02Wie bei den RSV-Supersportlern signalisiert ein neues farbiges TFT-Display das 2017er-Updatemit anwählbarem Straßen- und informationsreduziertem Race-Modus. Eine neue Version des V4-MP, der Aprilia Multimedia Plattform, erlaubt die Verbindung mit dem Smartphone und dadurch ein für jede Kurve individuelles Setting samt späterem Auslesen aller Daten daheim am Computer oder unmittelbar auf dem Smartphone-Display.
 

Bilder der Tuono - Factory

 

 

 

 

 

 

 


 


 


 


 


TUONO V4 1100 RR MY17

 

AUSSTATTUNG

Beide TUONO 1100 V4 Versionen sind 2017 mit optimierten vorderen Bremsanlagen ausgestattet. Neu sind die 5 mm dicken und ∅ 330 mm großen, schwimmend gelagerten Bremsscheiben und die radial montierten Brembo M50 Monoblock-Bremssättel mit Sintermetall-Bremsbelägen.

Auf Basis der Erfahrungen in der Superbike WM sowie in der MOTO GP kann aprilia Technologietransfers, wie Full Ride-by-Wire und auch das weiterentwickelte Fahrassistenzsystem aPRC für die Serienproduktion nutzen.

Das neue Elektronikmanagement der TUONO 1100 V4 wird durch ein Hightech TFT-Instrument, das eine Vielzahl an Informationen liefert, ergänzt. Je nach Einsatz wählt der Fahrer über Road oder Race die Prioritäten, die auf dem Display angezeigt werden sollen. Immer gut ablesber, werden hintergrundfarbe und Zeichen per Lichtsensor optimiert.

Optional kann die TUONO 1100 V4 mit der aprilia V4-MP Multimedia Plattform nachgerüstet werden. Die notwendige Bluetooth-ECU und der Kabelsatz sind als Aprilia Original Zubehör erhältlich. Mit V4-MP können zusätzliche Daten und Informationen auf ein Smartphone übertragen und auch heruntergeladen werden. Neu, bietet die V4-MP für verschiedene internationale Rennstrecken ein programm, das Kurve für Kurve automatisch das Setup für Traktion und Wheelie Control übernimmt. Die Infotainment-Funktion setzt dazu Sprachbefehle um und steuert das Telefon.

  • Bremsen vorne: Zwei schwimmend gelagerte 330-mm-Scheiben, radial montierte Brembo M50-Monobloc-Bremssättel mit 4 34 mm Bremskolben. Gesinterte Bremsbeläge. Radiale Bremspumpe, Stahlflex-Bremsleitungen.
  • Bremsen hinten: Eine ∅ 220 mm-Stahlscheibe; Brembo-Zweikolben-Bremszange, Bremspumpe mit integriertem Bremsölbehälter, Stahlflex-Bremsleitung.
  • Race ABS: Bosch 9.1MP Kurven-ABS; einstellbar in drei Stufen, ausgestattet mit Überschlags-Kontrolle RLM (Rear wheel Lift-up Mitigation) und ausschaltbar
  • gesplittete 3 Speichen Aluminiumräder, vorne: 3.5” x 17”, Hinten: 6” x 17”
  • Bereifung: Radial, schlauchlos. vorne: 120/70 ZR 17, hinten: 190/55 ZR 17 (alternativ 190/50 ZR 17; 200/55 ZR 17)
  • Tankinhalt: 18 Liter (inklusive 4 Liter Reserve)
  • Gewicht fahrbereit: 209 kg
  • neues farbiges TFT-Instrument
  • Brückenrahmen aus gegossenen und gepressten Aluminium-Komponenten, Sachs Lenkungsdämpfer, nicht einstellbar
  • Sachs-Upside-down-Gabel mit 43 mm-Standrohren, Federvorspannung, Dämpferdruck- und -Zugstufe einstellbar
  • Zweiarmschwinge aus gegossenen und gepressten Aluminiumkomponenten, Sachs Monofederbein Federvorspannung, Druck- und Zugstufe, neue progressive APS Anlenkung
  • aPRC aprilia Performance Ride Controll mit aprilia Traction Control, aprilia Wheelie Control, aprilia Launch Control, aprilia Quick Shift, Aprilia Pit Limiter, aprilia Cruise Control, Bosch MP Kurven ABS

TUONO 1100 Factory MY17


aprilia TUONO V4 - das ultimative Supersport Nakedbike - pures Adrenalin - purer Fahrspaß
die 2017er TUONO kommt serienmäßig mit Kurven-ABS und Hightech Electronik, TFT Armatur,  EURO4 Homologation, 175 PS, Blipper, Traction- und Wheelie Control in Kombination mit Brembo M50 Monoblock Bremssätteln,3 Speichen Aluminiumräder, Sachs Federlemenete in Federforspannung, Druck- und Zugstufe einstellbar.
Der schmale 65° V4 Motor ermöglicht die optimale Zentrierung der Massen in einem extrem kompakten Chassis. Leistung und Zuverlässigkeit wurden optimiert, das neue Schalldämpfersystem arbeitet mit 2 Lamdasonden und drehzahlabhängiger Abgassteuerung. Neu ist auch die ECU mit erhöhter Rechnerleistung. Die Mazimaldrehzahl wurde um 500 U/min angehoben. Für höhere Zuverlässigkeit und Reduzierung von Reibungsverlsuten sorgen DLC beschichtete Bolzen und die leichten Kolben. Ein linear arbeitender Getriebesensor garantiert perfekte Schaltvorgänge.
Die TUONO 1100 Factory Version mit feinster ÖHLINS-Ausstattung: Führung und Dämpfung des Vorderrades übernimmt 2017 eine Öhlins NIX-Gabel. Die Hinterradschwinge stützt sich über ein Öhlins-Monofederbein gegen den Rahmen ab. Upside-down-Gabel und Federbei sind in Federvorspannung, Druck- und Zugstufendämpfung individuell einstellbar. Von Öhlins ist auch der einstellbare Lenkungsdämpfer der TUONO V4 1100 Factory.
Farbe für die 2017er TUONO 1100 Factory: SUPERPOLE
aprilia Fahrassistenzsysteme serienmäßig:
3 Fahrmodi: Track (T), Sport (S), Race (R)
aPRC - aprilila performance Ride Control ist einfach das beste elektronische Fahrassistenzsystem der Klasse. 2017 bietet aPRC weitere neue und verbesserte Sytemkomponenten. From Race to road: Die vierte Generation es Elektronikpaketes setzt in der Serie um, das auf der Rennstrecke getestet wurde. Ein elektronischer Gasgriff ersetzt den Demand Sensor und spart 590 g Gewicht ein. Die neupositioniert IMU-Sensorbox erkennt, analysiert und kontrolliert die fahrdynamischen Prozesse noch präziser.
ATC: Aprilia Traction Control
AWC: Aprilia Wheelie Control
ALC: Aprilia Launch Control
AQS: Aprilia Quick Shift (Blipper)
APL: Aprilia Pit Limiter
ACC: Aprilia Cruise Control (Tempomat)
ABS: BOSCH 9.1 MP Multimap-ABS-System, 3 stufig, BOSCH Kurven-ABS
aPRC bietet exklusiv eine Selbst-Kalibrierung

  • Flüssigkeitsgekühlter 65°V4, zwei obenliegende Nockenwellen und 4 Ventile pro Zylinderkopf, neues ride-by-wire System, Nass-Sumpf-Schmierung mit Ölkühler
  • Leistung175 PS (129 kW) bei 11000 U/min
  • Hubraum 1077 ccm
  • Max. Drehmoment 121 Nm bei 9000 U/min
  • Getriebe 6 Gang
  • Kupplung: Mehrscheibenkupplung im Ölbad mit Antihoppingsystem
  • Airbox mit Staudrucksystem und Lufteinlass an der Fahrzeugfront, 4 Weber-Marelli 48 mm Drosselklappenkörper mit 4 Einspritzdüsen, neuese Ride-by-Wire Motorsteuerung
  • Euro 4 Homologation


 

 
 
Du bist hier: Start | aprilia | die neue V4 Tuono MY17

Werkstatt & Service

Support & Hinweise

Hinweise und Supportanfragen
Webdienst und Technische Anfragen